Erschreckend viele Anwälte bieten auf Ihren Webseiten Kontaktformulare an, deren Inhalte über unverschlüsselte Verbindungen übertragen werden. Die eventuell sensiblen Inhalte können so von jedermann gelesen werden. Das ist insbesondere für Strafverteidiger ein unhaltbarer Zustand. Wir haben die Situation beleuchtet.


Publiziert in Netz - Recht - Politik
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen