Neuigkeiten & Wissen

Freitag, 01 September 2017 19:31

Lumix DMC-TZ-71: GPS-Daten in Bilddatei schreiben

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Lumix DMC-TZ-71: GPS-Daten in Bilddatei schreiben - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Touren mit GPS über das Smartphone Touren mit GPS über das Smartphone pixabay.com Pexels

 

Wie viele Kompaktkameras bietet auch die Lumix DMC-TZ-71 eine GPS-Funktion. Dabei sollen die Bilder mit Geokoordinaten versehen werden, die über das Smartphone registriert wurden. Die Funktion ist softwaretechnisch fraglich umgesetzt und schwer verständlich. Daher gibt´s hier nun die Anleitung!

 

DMC TZ71EG Spec 20141230

So funktioniert das GPS-Tracking mit der Lumix

Die Lumix hat kein eigenes GPS-Modul verbaut. Klingt zunächst negativ, ist aber eigentlich clever: Das Modul würde nur zusätzlichen Strom verbrauchen und Geld kosten, obwohl 90% der Anwender ein weiteres GPS-fähiges Gerät bereits bei sich führen: Ein Smartphone.

Entgegen der ersten Annahme mancher Nutzer muss für diese Symbiose keine permanente Datenverbindung (WLAN) zwischen Smartohone und Kamera bestehen. Vielmehr erfolgt die Zuordnung über einen Zeitstempel. Das erklärt auch, wieso vor der ersten Benutzung die Uhrzeit zwischen Kamera und Smartphone synchronisiert werden muss.

Das Tracking funktioniert also wie folgt: Kamera und Smartphone haben die selbe Systemzeit. Das Handy (mit angeschaltetem GPS) versieht alle paar Sekunden den aktuellen Standort mit einem Zeitstempel. Die Kamera schreibt die Aufnahmezeit in die Bilddatei. Am Ende werden die GPS-Daten beim Austausch den Bilddateien über die Uhrzeit zugeordnet.

Passende App finden und installieren

Zunächst müssen Sie die passende App für Ihr Smartphone herunterladen. Androidbenutzer finden die App im PlayStore, iOS Benutzer klicken hier. Unschwer ist an den Bewertungen zu erkennen, dass Panasonic für diese Software keinen Preis gewinnen wird.

So synchronisieren Sie Daten zwischen Lumix und Smartphone

1. Uhrzeit synchronisieren

Bei der ersten Verbindung müssen Sie die Uhrzeit synchronisieren. Gehen Sie wie folgend vor:

  1. Schalten Sie an Kamera und Handy das WLAN ein
  2. Verbinden Sie Ihr Handy mit dem AP Ihrer Kamera
    Verbinden mit AP der Kamera
  3. Auf Nachfrage bestätigen Sie das Synchronisieren der Zeit. Sollten Sie hierzu nicht von alleine aufgefordert werden, klicken Sie in der App auf "Geotagging" und dann auf "Zeit synchronisieren".
  4. Sie können die Verbindung nun trennen.

2. Tracking auf dem Handy starten

Werbung

Sie können nun das Tracking auf dem Handy starten. Hierzu sollten Sie natürlich zunächst das GPS Ihres Smartphones aktivieren. Öffnen Sie in der App nun den Bereich Geotagging. Im Kontextmenü können Sie das Erfassungsintervall festlegen, mit dem Standort und Zeit protokolliert werden sollen. Wie Sie sehen können, ist das Geotagging zunächst deaktiviert. Mit einem Klick auf "Geotagging starten" können Sie das ändern. Wenn alles gut verlaufen ist, erhalten Sie diesen Bildschirm. 
Hinweis: Insbesondere bei langen Touren und schwachen Akkus empfehlen wir das Festlegen eines langsamen Erfassungsintervalls.

Screenshot 2017 08 31 20 48 56

 Wenn Sie die Tour beendet haben, können Sie auf "Geotagging stoppen" klicken.

 3. Batch auf Kamera übertragen

Nun verbinden Sie die Kamera und das Smartphone wieder (z.B. über WLAN) wie oben beschrieben. Danach können Sie in der App unter "Geotagging" auf "Batch senden" klicken. Sie werden informiert, dass die Kamera diesen Vorgang unterstützen muss (achso...). Nach dem Abschluss der Übertragung werden Sie gefragt, ob Sie die GPS-Daten nun in die Bilddateien schreiben wollen.

GPS in Bilddatei schreiben

 Sie können hier nun auf "Schreiben klicken" oder auf "Nein". Ersteres ist einfacher, dauert aber länger. Bei letzterem müssen Sie das Schreiben manuell über die Kamera vornehmen.

Achtung: Alle Bilddateien zwischen zwei GPS-Zeit-Stempeln werden (nach unseren Erfahrungen) mit dem letzten gültigen Stempel beschrieben, auch wenn zum Zeitpunkt der Aufnahme KEIN GPS aktiviert war.

Wenn Sie die Dateien über das Kameramenü schreiben wollen, trennen Sie zunächst die WLAN-Verbindung (ACHTUNG: Objektiv fährt aus!). Sodann können Sie in den Abspielmous wechseln, das Menü öffnen, "Wiedergabe", "Ortsinfo Protokoll", "Ortsinfo hinzufügen", nun wählen Sie das aktuelle Protokoll und bestätigen mit "ok", "Hinzufügen von Ortsinformationen starten? -- Ja".

 

Werbung unterstüzt den Erhalt dieser Seite
Werbung unterstüzt den Erhalt dieser Seite
Gelesen 237 mal Letzte Änderung am Dienstag, 05 September 2017 22:42
iotex

THE DIGITAL TECHNOLOGY EXPERTS

iotex.co

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Made with ♥ in Freiburg im Breisgau

Copyright © 2017 by iotex freiburg - Alle Rechte vorbehalten!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen